Schlagwort-Archive: spaghetti

Basilikum-Ingwer Pesto

Nachdem ich mal wieder krank war und ich mir eine recht ordentliche Portion Ingwer gekauft hatte musste ich den, den ich nicht zu Heilwasser verarbeitet hatte anderweitig verbrauchen. Deshalb habe ich beschlossen meinen wuchernden Basilikum und den restlichen Ingwer in ein Pesto zu verarbeiten. Das Ergebnis war sehr lecker!
2-4 Portionen
15 min Kochzeit

[spoiler show=“Zutaten“ hide=“Zutaten“]15g frisch gepflückter Basilikum
70g Ingwer
80g Parmesan
Pistazienöl
Pfeffer, frisch gerieben
Salz, frisch gerieben[/spoiler]

Alles klein schneiden und durchmischt in einen Behälter geben, danach mit Öl übergießen (ich habe mich für Pistazienöl entschieden, dass ich zum Geburtstag bekommen hatte; es ist „Vom Fass“) und mit einem Mixstab pürieren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Voila! Mahlzeit!

Spaghetti Carbonara – etwas Schnelles für Zwischendurch

Schnell, würzig und gut. Nachdem man nicht aufhören kann zu naschen, ist der Bauch nachher auch wohlig voll. Die Besten Carbonara habe ich einmal mit teurem, frisch von der Keule geschnittenem Parma Schinken und einem Eck von reiferem Parmesan gemacht. Das war eine unvergessliche Gaumenfreude.
Kochzeit ~20 Min.
für ~4 Personen
[spoiler show=“Zutaten“ hide=“Kompakt“]400-500g Spaghetti
150g frisch geriebenen Parmesan (gibt es z.B. bei Hofer)
120ml Schlagobers
2 Eier
Salz
Pfeffer, frisch (!) gerieben
1 ital. Knoblauchzehe, nach belieben: Scheiben, Würfelchen,…
200g Speck, gewürfelt (ich nehme meist 250g Packerl fertig gewürfelt von Merkur, Hofer,…)
alternativ kann man auch Schinkenwürfel verwenden
[/spoiler]

Spaghetti in Salzwasser (soviel Salz, dass das Wasser nicht mehr neutral schmeckt) mit 1-2 EL Olivenöl in einem größeren Topf kochen. (Öl oder nicht? -> Artikel folgt)

5 min vor Ende der Spaghettikochzeit in einer Schüssel folgendes vermischen:
frisch geriebenen Parmesan, Schlagobers, Eier, Pfeffer und rund ein Sechstel des zerkleinerten Knoblauchs.Eine beschichtete Pfanne erhitzen, Speckwürfel ohne Fett hineingeben und anbraten.
Danach ohne Knoblauch zugedeckt dünsten.

Spaghetti abseihen und Speck unterrühren. Danach die Käse-Eimasse untermengen. Noch ein wenig rühren, bis der Parmesan geschmolzen ist…
Fertig!
Das Rezept ist beliebig skalierbar, einfach halbieren und schon kann man zu zweit gut essen.
Mit dem Vierfachen kann man einen 16 Personen Skikurlaub füttern.

Mahlzeit!