Restaurantguide

Ich gehe sehr gerne essen und habe hier eine Liste generiert, die ein paar Anhaltspunkte für gute Restaurants geben soll. Teilweise habe ich versucht ein persönliches Ranking abzugeben was nicht immer leicht ist. Tendenziell ist das Beste an oberster Stelle.

 

Frühstück/Brunch

Café Pierre (Windmühlgasse, Ecke Barnabitengasse, 1060 Wien) – Nette Bedienung und französisches Ambiente (erinnert stark an mein Lieblingslokal in Kompot/Odessa). Beim Brunch: variationenreiches Buffet, von Suppe über Quiche bis Palatschinken (Crepes sind dünner und ich bin mir außerdem nicht ganz sicher ob die selber gemacht sind) gibt es alles für Süße und Salzige. Top Qualität. Preis 24€ ohne Getränke. (ein Besuch)

Café Engländer (Postgasse 2, A – 1010 Wien) – Schlichtes Lokal, gutes Frühstück. (Ein Besuch)

Café Latte (Neubaugasse 39, 1070 Wien) – Ein kleineres Lokal mit Cocktailbarstimmung.  Gute Küche aus verschiedensten Ländern und variantenreiches Frühstück. Leider nicht ganz billig. (mehrere Besuche)

Café Merkur (Florianigasse 39, A-1080 Wien) – Das Lokal hat ein eigenes Flair, dass nicht eines Jeden Sache ist. Der Charakter ist ein bisschen Beisl mäßiges, leicht heruntergekommenes Studierendenlokal. Durch die Speisen muss man sich einfach durchprobieren, sie sind relativ günstig und meist nicht schlecht. Was wirklich gut ist ist das selbstgemachte Fladenbrot, wobei ich die Mexikanisches Kebap Füllung empfehlen kann. Das english breakfast ist in Ordnung aber nicht berauschend. (mehrere Besuche)

5er Bräu (Margaretenplatz 9, A-1050 Wien) – mit einem Wort: furchtbar. Qualitativ unteres Ende. Sie kommen mit dem Nachfüllen der Platten nicht nach (außerdem billigster Pressschinken). Die warmen Gerichte bestanden großteils aus Beilagen (Nockerl, Reis und Pastagericht (mit etwas Tomatensauce und Käse)) dazu ein Knochenreiches Paprikahuhn und ein (nicht so schlechtes aber fleischarmes) Krautfleisch. Irgendwie schade, da ich den Eindruck hatte, dass sie bemüht sind… Aber irgendwie doch nur halbherzig. (ein Besuch)

↑ up

Essen gehen

Österreichische Kost

  1. Waldviertlerhof (Schönbrunnerstrasse 20, A-1050 Wien) – War sehr gut, muss nochmal getestet werden (ein Besuch)
  2. Bierteufl (Ungargasse 5, A-1030 Wien (Ecke Beatrixgasse)) – Große Bierauswahl und relativ günstige Speisen, siehe Link (einige Besuche)
  3. Siebensternbräu (Siebensterngasse 19, A-1070 Wien) – Hat leider an Qualität verloren war früher besser. (ein paar Besuche)
  4. Bierfactory – riesen Lokal mit XXL Portionen. Hier haben wir zu viert einen 2kg Burger gegessen. War in Ordnung. (ein Besuch)
  5. Centimeter – früher war es sehr gut, dann nahm die Qualität stetig ab und ich war nicht mehr wirklich dort. (letzter Besuch lange her)

↑ up

Mexikanisch

  1. Los Mexikas (Langegasse 12, A-1080 Wien)- ein nicht an uns angepasster Mexikaner. Hier gibts Infos zum Nachlesen. (unzählige Besuche)
  2. Santos – gutes Essen! Mehr Infos siehe Link (unzählige Besuche)
  3. Kulin – sehr starke Schwankungen (ein paar Besuche, lange nicht dort gewesen)

↑ up

Burger

  1. Santos (Lugner Kino City, 2.Stock, Gablenzgasse 1-3 / Top 60,A-1150 Wien) – einfach köstlich, detaillierte Infos siehe Link. (unzählige Besuche)
  2. Burgermacher (Burggasse 12, A-1070 Wien) – Sehr kleines Lokal, Bedienung meist gestresst und dadurch etwas unfreundlich. Burger einmal anders. (ein paar Besuche)
  3. Flatschers (Kaiserstraße 113-115, A-1070 Wien) – läuft sehr gut, nette Bedienung, nettes Ambiente. Burger eher amerikanisch (Fleisch wenig gewürzt). Der Cheeseburger hätte noch eine Sauce oder so unter dem Laibchen vertragen, da er irgendwie trocken war. Pommes mit Barbecuesauce waren dafür exzellent. Auch das Mousse au Chocolate ist ein Grund für einen Besuch! (Ein Besuch)
  4. Wäscherei (Albertgasse 49, A-1080 Wien) –
  5. Shebeen (Lerchenfelderstrasse 45, A-1070 Wien) – Tolle Pommes und Knoblauchmajo! (einige Besuche)
  6. Pointers (Resselgasse 5, A-1040 Wien) – Burger sind in Ordnung, Bedienung endlos langsam. Burger Happy Hour! (ein Besuch)
  7. Four Bells (Schleifmühlgasse 2, A-1040 Wien) – Konnte nicht überzeugen, werder mit Essen noch mit Flair (ein Besuch)

↑ up

Pizza und Pasta

  1. I Terroni, I Raggazi, I Carusi, I Tricolori – 4 Lokale eine Kette (unzählige Besuche in den verschiedenen Restaurants), die Qualität und der Geschmack ist Ortsunabhängig. Mehr, siehe Link (unzählige Besuche)
  2. Il Sestante (Piaristengasse 50, A-1080 Wien) – (ein paar Besuche)
  3. Da Capo (Schulerstraße 18, A-1010 Wien) – (ein paar Besuche)
  4. Giuliano (Tendlergasse 3, A-1090 Wien) – gleichnamige Pizza/Pasta ist exzellent (Rahmsauce mit Schinken) (mehrere Besuche)

↑ up

Mediterran

  • ALEX.ANDER’S (Stadiongasse 5, A-1010 Wien) – running Tapas (mediterran gemischt) (ein paar Besuche) Gibt es nicht mehr!

Tapas

  1. Pedros Meson (Siebensterng. 5, A-1070 Wien) – Gute spanische Tapas, siehe Link (ein paar Besuche)
  2. Tapasta

Griechisch

  1. Rembetiko (Porzellangasse 38, A-1090 Wien) – gute griechische Küche, siehe Link (ein paar Besuche)
  2. Retsina (Hauptstrasse 68, A-1170 Wien) – erster Eindruck: sehr gut.

Spanisch

Bei diesen Lokalen fällt mir eine Wertung wirklich schwer, vor allem, da sich die drei ersten Plätze nicht wirklich viel schenken…

  1. Puerta del Sol (Lange Gasse 52, A-1080 Wien) – exzellente spanische Küche, allerdings nicht ganz billig.
  2. Pedros Meson (Siebensterngasse 5, A-1070 Wien) – zum Sitzen eher unbequem aber leckeres Essen.
  3. Biscaya (Bandgasse 31, A-1070 Wien) – Sehr lecker und den besten Sangria, den ich in Wien je getrunken habe.

Crepes

  1. La Creperia (An der Oberen Alten Donau 6, 1210 Wien) – Leckere Crepes in netten Ambiente
  2. Palatschinkenpfandl (Köllnerhofgasse, Grashofgasse, A-1010 Wien) – Keine Crepes und zweigeteilte Meinung

↑ up

Asiatisch

  • Ramien (Gumpendorferstraße 9, 1060 Wien) – köstliche Suppen mit selbstgemachten Nudeln, siehe Link (unzählige Besuche)
  • Tofu und Chili – glutamatfreie Speisen, handgezogene Nudeln, siehe Link (unzählige Besuche)

Running Sushi

  1. Okiru (Gablenzgasse 1, 1150 Wien (Lugner Kino City, 2. Stock)) – Viele sagen, dass es das beste Running Sushi der Stadt ist, zu recht! Über die „Wolkenspange“ perfekt zu erreichen. (einige Besuche)

↑ up

Exotischeres

indisch – Meine Lieblingsküche

  1. Samrat (Florianigasse 20, A-1080 Wien) – mein Lieblingsinder, siehe Link (unzählige Besuche)
  2. Indian Pavillion (Naschmarkt 74-75, A-1060 Wien) – kleines aber nicht schlechtes Lokal am Naschmarkt, siehe Link (unzählige Besuche)
  3. Dheli (Ungargasse 21, A-1030 Wien) – Thali Platte war nicht aufregend, das Chicken Makhani war allerdings ein Traum. Naan nicht so gut wie bei Samrat aber in Ordnung. (ein Besuch)
  4. Curry Insel (Lenaugasse 4, A-1080 Wien) – relativ teuer! Bei den ‚individuellen‘ Curries schmeckt vieles nicht besonders aber es gibt auch Perlen. Running Curry war eine interessante aber auch sehr langwierige Erfahrung.
  5. Chennai (Florianigasse 46, A-1080 Wien) – Vorspeisen waren nicht so schlecht, der Rest: naja. Küche macht beim vorbeigehen einen etwas schäbigen Eindruck. (ein Besuch)
  6. Jyoti (Schottenfeldgasse 73, A-1070 Wien) –
  7. Taste of India (Maragretenstrasse 34, A-1040 Wien) – Moderne schlichte Atmosphäre, es fehlt der typische Inder-Räucherstäbchen Geruch. Das Personal ist nett und die Speisen schön angerichtet. Die Preise sind niedrig und die Portionen ziemlich groß. Das Naan-Brot ist weder von der Größe noch vom Geschmack vergleichbar mit Samrats. Generell würde ich sagen ein mittelmäßiger Inder. (ein Besuch)
  8. Bombay (Neubaugasse 75, A-1070 Wien) – zwar immer nur eine Platte bestellt gehabt, diese war allerdings nicht wirklich überzeugend

↑ up

Russisch, Georgisch, Usbekisch,…

  1. Stolichniy (Fischhof 3, A-1010 Wien) – gute russisch/georgische Küche, siehe Link (mehrere Besuche)
  2. Wladimir (Bürgerspitalgasse 22, A-1060 Wien ) – teures russisches Essen mit Flair, siehe Link (einige Besuche)
  3. Feuervogel (Alserbachstraße 21, A-1090 Wien) – gutes Essen, teuer und nicht authentisch (ein Besuch)
  4. Tiflis – exzelenter Georgier (mehrere Besuche) Leider geschlossen!

↑ up

karibisch, brasilianisch,…

  • Santo (Stuwerstraße 37, A-1020 Wien) – Leider etwas abseits gelegenes dominikanisches Restaurant. Der Vorspeisenteller konnte überzeugen, die Hauptspeisen nicht so wirklich. Der Barchef ist sehr nett und hat eine interessante Rumverkostung mit seiner Story untermalt und mixt außerdem ganz gute Cocktails. (ein Besuch im Rahmen eines Gutscheins)
  • Churrascaria (Schellinggasse 12, 1010 Wien) – Interessantes Lokal, man sollte sich aber nicht von den Beilagen verführen lassen, sie aber auch nicht vergessen, siehe Link (ein Besuch im Rahmen eines Gutscheins)
  • Keke’s (Amerlingstraße 15, 1060 Wien) – Leckeres afrikanisches Essen, siehe Link. (viele Besuche)
  • Ethiopian Restaurant (Währingerstraße 15, 1090 Wien) – ausgezeichnetes Essen zu fairem Preis.
  • Tsering Tashi (Währinger Gürtel 102, A-1090 Wien) – Sehr gute Küche gibt es im Tibet Restaurant. Das Ambiente ist auch sehr nett.

↑ up

Sonstiges

The Pie Factory (Spitalgasse 15, A-1090 Wien) – Kleine Küchlein (Quiches) für zwischendurch. Nicht schlecht aber wirklich lecker sind die Süßen!

↑ up

Eis

  1. Bortolotti (mehrere Filialen, meine Lieblings- : Mariahilferstr. 22, A-1070 Wien ) – Sehr gutes Eis! Bis auf das Tiramisu (ist mir zu gefroren) auch sehr gute Mehlspeisen! (unzählige Besuche)
  2. Tuchlauben (Tuchlauben 15, A-1010 Wien) – Die Eisspezialitäten sind zwar teurer aber schmecken super cremig und köstlich! (ein paar Besuche)
  3. Eissalon am Schwedenplatz (Franz Josefs-Kai 17, A-1010 Wien) – Indian summer cup ist herrlich (einige Besuche)
  4. Zanoni (Lugeck 7, A-1010 Wien) – Sehr gute Mehlspeisen! (Tiramisu etc.) (viele Besuche)
  5. Tichy (Reumannplatz 13, A-1100 Wien) – Berühmt für die Eisknödel, sollte man mal probiert haben. (ein paar Besuche)
  6. Eis Greissler (Rotenturmstraße 14, A-1010 Wie) – (Empfehlung, noch nicht getestet)

↑ up

coming soon »

Günstig

Café Merkur – (mehrere Besuche)

 

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: